Logistikwissen

  • Startseite
  • News
  • Der vier Stufen Plan der Schweiz zum Thema Bauen Digital

Der vier Stufen Plan der Schweiz zum Thema Bauen Digital

Das Projekt Bauen Digital – der vier Stufen Plan der Schweiz

Bauen Digital Ohne die Digitalisierung ist die Zukunft der Baubranche nicht mehr denkbar. Allerdings fehlen noch einige grundlegende Voraussetzungen für die Vernetzung und die Schaffung der Grundlagen für eine solche Zukunft. Dafür wurde der vier Stufen Plan zum Thema Bauen Digital in der Schweiz erschaffen.

Der vier Stufen Plan soll die Schweiz in die Zeiten des digitalen Bauens erheben und dabei Grundlagen für die Zukunft schaffen. Dafür werden vernetzte Systeme und der Einsatz von modellbasierten Bautechnologien benötigt. Nur dann ist der Weg zur Stufe vier in der Schweiz denkbar.

Hintergründe für den Plan

In der Schweiz wird viel Nachholbedarf für die Digitalisierung der Baubranche gesehen. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern werden aktuell schon viele Massnahmen umgesetzt. Experten zufolge befindet sich die Baubranche der Schweiz etwa auf Stufe 2 des Plans. Allerdings sind noch nicht alle Baustellen auf diesem Stand und es gibt noch viel Luft nach oben. Allgemein ist bewusst, dass die Schweiz von dem Wunsch nach einer digitalen Bautechnologie noch entfernt ist. Der vier Stufen Plan greift an dieser Stelle ein und soll dazu führen, dass die Möglichkeiten der Digitalisierung voll ausgenutzt werden. Der Wunsch nach digitalen Methoden hat verschiedene wichtige Gründe. Zu diesen gehören:

  • Reduzierung der Kosten für den Bau
  • Schnellere Bauzeiten
  • Wettbewerbsfähigkeit
  • Vermeidung von Datenverlust und deutliche Verbesserung der Kommunikation sparen ebenfalls Zeit und Geld

Die einzelnen Schritte von Bauen Digital

Der Plan der Schweiz wird in vier Stufen aufgeteilt. Die Arbeit beginnt bei Stufe null und das Endziel ist die Stufe vier. Stufe null meint eine Ausgangssituation ohne die Nutzung von Datenmodellen und aktuellen Technologien.
  • Stufe 0: Die Ausgangssituation ohne die Nutzung von aktuellen Technologien und gemeinsam genutzten Datenmodellen.
  • Stufe 1: Einzelne Bauunternehmen haben erkannt, dass die auf einem Modell basierende Planung sinnvoll ist und setzen eine solche um. Ein grösserer Teil des Marktes nutzt die Möglichkeit noch nicht. An dieser Stelle muss das Wissen vorhanden sein.
  • Stufe 2: Die vernetzt funktionierende Zusammenarbeit hat an dieser Stelle schon Struktur. An dieser Stelle wird die gesamte Kultur der Zusammenarbeit verändert und es werden schon die Strukturen für eine digitale Zukunft geschaffen.
  • Stufe 3: In dieser Stufe wird die passende Technologie benötigt. Automatisierte Prozesse sorgen dafür, dass die Grundlage für wirklich innovative Technologien im Bereich des Bauens geschaffen wurde.
  • Stufe 4: In dieser Stufe wurden alle Voraussetzungen umgesetzt. Die Systeme kommunizieren. Dies bedeutet, dass das Internet, die Steuerung der Maschinen und das Sensoring zusammenarbeiten. Echtzeit-Monitoring ist bei Bauprojekten möglich und wird umgesetzt. Die Infrastruktur ist hier vorhanden und es geht dann daran, noch weiter zu gehen um später künstliche Intelligenz und Big Data nutzen zu können.

LogCoop
ASTAG
Designed by Webdesign Vision