Logistikwissen

  • Startseite
  • News
  • Projekt SUCCESS: Baustellenlieferungen in der Stadt verbessern

Projekt SUCCESS: Baustellenlieferungen in der Stadt verbessern

Projekt SUCCESS – nachhaltige Baustellenlieferungen in der City

In den Städten ist die Organisation der Baustellen zum Teil sehr schwierig. Solange nicht alle Schritte der Logistik optimiert werden, fallen viele Verkehrswege und hohe Emissionen an. Von den hohen Kosten für die Durchführung ganz zu schweigen. Hinter dem Projekt SUCCESS verbirgt sich eine Initiative zur Reduzierung von Verkehrswegen und Emissionen bei Baustellenlieferungen. Optimale Wege senken die Kosten, die Wege und verbessern die Luftwerte in den Städten.

SG für Tuchschmid in London Hinter dem Projekt SUCCESS verbirgt sich das Sustainable Urban Consolidation Centres for construction. Dieses wurde vom Horizon 2020 Programm gegründet und gehört mit zur CIVITAS initiative. Neben vielen anderen Bereichen, in denen mehr Nachhaltigkeit angestrebt wird, gehören auch Baustellenlieferungen mit dazu. Vor allem Grossbaustellen sorgen für einen erhöhten Aufwand und können deutlich nachhaltiger gestaltet werden. Vier Städte nehmen zunächst an dem Pilotprojekt teil und sollen die Basis für zukünftige Optimierungen beim Bau, bei der Logistik und bei Transporten auf den Baustellen in Städten bilden.

Internationale Pilotprojekte für die Optimierung der Baustellen

Aufgrund des zunehmenden Wachstums der Städte in Europa ist eine Lösung bei der Logistik und der Kostenoptimierung bei den Baustellen immer wichtiger. Der Verkehr ist dabei ein grosses Thema und das Thema Nachhaltigkeit und die Reduzierung der Emissionen ebenfalls. SUCCESS arbeitet mit elf Partnern aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen und bemüht sich um sinnvolle Lösungen. Zu den Ländern zählen Spanien, Frankreich, Italien und Luxemburg. Nun sollen in dem Pilotprojekt in vier Städten die Verbesserungen getestet und perfektioniert werden. Das Ziel ist eine genaue Analyse der aktuellen Situation und im Anschluss die Umsetzung von Verbesserungen. Vor allem die Verkehrswege sollen reduziert werden. Die vier Städte für die Pilotprojekte sind Valencia in Spanien, Paris in Frankreich, Verona in Italien und Luxemburg in Luxemburg.

Nach der Analyse der aktuellen Situation sollen passende Tools und Lösungen für die Baustellen angeboten werden. Verschiedene Optionen werden theoretisch durchgespielt und einige Möglichkeiten sollen in der Praxis in den Städten umgesetzt werden. Das am Ende entstehende Business Modell soll die Basis für Veränderungen in weiteren Städten Europas bilden.

Nachhaltigkeit verbessern und Kosten auf Baustellen reduzieren

Das Projekt SUCCESS hat einige konkrete Ziele. Diese sollen durch die theoretische und praktische Anwendung der möglichen Szenarien in die Tat umgesetzt werden. Das Ziel ist ein nachhaltiger, optimierter Transport und eine Verbesserung der Verkehrssituation an Baustellen. Die Ziele lauten in der Kurzform:
  • Reduzierung von Kosten und Transportzeiten von Materialien für die Baustelle.
  • Reduzierung der Fahrten an sich und gleichzeitig auch der gefahrenen Kilometer für den Transport von Baustellenmaterialien. Dadurch sollen die Emissionen verringert werden.
  • Steigerung der vollbeladenen Fahrzeuge zur Optimierung der eingesetzten Fahrzeuge.

LogCoop
ASTAG
Designed by Webdesign Vision