Logistikwissen

  • Startseite
  • News
  • Die Baustellenlogistik organisiert die Baustelle optimal

Die Baustellenlogistik organisiert die Baustelle optimal

Erfolgsfaktor Baustellenlogistik - Zur rechten Zeit am richtigen Ort

Baustellen erfordern stets eine gekonnte Logistik mit vielen Überlegung zur besten Handhabung von Anfahrten, Abfahrten und von Entsorgungen. Desto grösser die Baustelle ist, desto aufwendiger und komplexer wird die Logistik. Zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein ist daher eine Kunst für sich. Dieser Aufgabe widmen sich jetzt verschiedene Dienstleister und auch das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) bietet einen solchen Service für Grossbaustellen an.

SG Baustellenlogistik Die Organisation einer Baustelle umfasst weitaus mehr als die reine Arbeit und die Bereitstellung von Material und Arbeitern. Vielmehr gibt es eine Reihe von Verordnungen, die ebenfalls zu beachten sind. Da eine unzureichende Organisation oder eine schlechte Abstimmung viel Zeit kosten, bieten immer mehr Dienstleister den Service der Baustellenlogistik an. Aktuell ist das Feld dieser Logistik noch recht jung. Doch das Interesse steigt immer mehr, da sich mit der richtigen Organisation einer Baustelle viel Zeit und Geld sparen lassen. Verzögerungen sind schliesslich auch mit Kosten verbunden. Vor allem bei grossen Baustellen liegt auch noch die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf der Baustelle. Verzögerungen und grössere Fehler bei der Umsetzung werden daher ziemlich schnell bemerkt und rücken den Bau in ein schlechteres Licht.

Zeitersparnis und Organisation im Fokus

Der genaue Blick auf viele Baustellen hat ergeben, dass sehr viel Zeit mit der Organisation und der gesamten Logistik verlorengeht. Annahmen zufolge wird ein Drittel der gesamten Dauer einer Baustelle durch Störungen im Arbeitsablauf, durch Suchen, durch Wege oder durch sonstige Unklarheiten verschwendet. Dieses Zeitfenster zu optimieren und alle Beteiligten stets zur richtigen Zeit an den passenden Ort zu senden, ist die Hauptaufgabe der Baustellenlogistik. Die Komplexität der Aufgaben wächst mit der Zunahme der Baustellengrösse.

Das Potenzial der Baustellenlogistik

Die Baustellenlogistik wirkt sich auf viele Bereiche aus und sorgt für eine Einsparung bei der Zeit und dadurch auch für einen günstigeren Bau. Darüber hinaus wird Hilfe bei den zum Teil recht komplizierten Vorgaben und Gesetzen gegeben. Diese sorgen sonst ebenfalls für Verzögerungen und erfordern das entsprechende Wissen zur Umsetzung. Einige Beispiele für das Potenzial der Baustellenlogistik sind:
  • Organisation der Entsorgung. Hier werden aktuelle gesetzliche Bestimmungen beachtet, um höhere Kosten zu verhindern.
  • Planung der Verkehrssituation inklusive Abfahrten und Zufahrten.
  • Lager- und Bestandsmanagement mit der richtigen Lagerung und der Vermeidung von Diebstählen und aufgebrauchten Materialien, die zu Verzögerungen führen.
  • Die Begleitung der gesamten Ausschreibung und Umsetzung für eine zeitsparende und organisatorisch passende Umsetzung von Anfang an.

LogCoop
ASTAG
Designed by Webdesign Vision